Schneehasen und so

Nachdem wir vor zwei Wochen richtig viel Schnee hatten, den ich allerdings zu Hause immer nur im Dunkeln sehen konnte, hat es dieses Wochenende wieder geschneit, während wir zu Hause waren. Das heisst für euch: Es gibt Fotos :)

 

Veröffentlicht in Allgemein

Der Herbst war da…

Diesen Herbst ist im Garte nicht viel passiert. Nein, das stimmt so nicht. Ich habe auf der Einfahrtseite neue Büsche gepflanzt, und die Blätter sind von den Bäumen gefallen. Die Kaninchen verbringen die ersten richtig kalten Nächte draußen. Scheint ok zu sein, denn wenn wir die Tür öffnen, kommen sie auf einen Besuch herein, gehen aber meist freiwillig wieder nach draußen.

Mal der Reihe nach… Ende September hatten wir viel Sonne und es war noch schön warm.

Wir hatten ein paar herrliche Herbsttage.

Wir hatten ein paar herrliche Herbsttage.

Im September blühte der rote Salbei noch.

Im September blühte der rote Salbei noch.

Während manche Bäume schon ihre Blätter verlieren, ist der Amberbaum noch komplett grün.

Während manche Bäume schon ihre Blätter verlieren, ist der Amberbaum noch komplett grün.

Noch stehen die Sonnenblumen... inzwischen sind sie komplett verfüttert worden.

Noch stehen die Sonnenblumen… inzwischen sind sie komplett verfüttert worden.

 

Im Oktober habe ich neue Büsche gepflanzt, und die meisten Bäume haben ihre Blätter abgeworfen. Unser Amberbaum nicht. Der färbt sich erst jetzt, Ende November, langsam weiter ins rötliche.

Die Kaninchen sind nun endlich auf der anderen Seite durchgebrochen, und haben die den Kaninchen-Bauvorschriften entsprechenden zwei Höhleneingänge.

Die Kaninchen sind nun endlich auf der anderen Seite durchgebrochen, und haben die den Kaninchen-Bauvorschriften entsprechenden zwei Höhleneingänge.

Überhaupt sind sie der Meinung, ein Sandfußboden sei gemütlicher als Betonplatten.

Überhaupt sind sie der Meinung, ein Sandfußboden sei gemütlicher als Betonplatten.

Pampasgras am vorgesehenen Ort gepflanzt.

Pampasgras am vorgesehenen Ort gepflanzt.

Neu gepflanzt: Forsythia, Kupfer-Felsenbirne, Blut-Johannisbeere, ein paar Nesseln und Thymian als Bodendecker. Inzwischen sind auch die mehrjährigen Sonnenblumen drin und der Topf musste wieder umziehen.

Neu gepflanzt: Forsythia, Kupfer-Felsenbirne, Blut-Johannisbeere, ein paar Nesseln und Thymian als Bodendecker. Inzwischen sind auch die mehrjährigen Sonnenblumen drin und der Topf musste wieder umziehen.

Die Hostas verlieren ihre Blätter...

Die Hostas verlieren ihre Blätter…

Die Birken und Eichen schmeißen ihre Blätter auf unseren Rasen.

Die Birken und Eichen schmeißen ihre Blätter auf unseren Rasen.

Ha, damit kommen sie nicht durch. :)

Ha, damit kommen sie nicht durch. :)

Veröffentlicht in Allgemein

Wieder grün

Heute mal nur Bilder…

Im Gegenlicht sieht unser Garten aus wie ein Märchenwald...

Im Gegenlicht sieht unser Garten aus wie ein Märchenwald…

So grün

So grün

Die Canna blüht!

Die Canna blüht!

Die Prunkwinde klettert ins Vogelhaus.

Die Prunkwinde klettert ins Vogelhaus.

...mehr Rasen...

…mehr Rasen…

Rasen...

Rasen…

Der Weg zum Eingang ist schon bepflanzt.

Der Weg zum Eingang ist schon bepflanzt.

Rote Sonnenblume - gutes Herbstfutter für die Nickel.

Rote Sonnenblume – gutes Herbstfutter für die Nickel.

Sonnenhut... Klassiker.

Sonnenhut… Klassiker.

Da es langsam kalt wird, haben wir eine isolierte Winterschutzbox gebaut. 3,5 cm Holzwolle in allen Wänden.

Da es langsam kalt wird, haben wir eine isolierte Winterschutzbox gebaut. 3,5 cm Steinwolle in allen Wänden.

noch ohne Deckel (aber der ist inzwischen auch drauf und die Kaninchen eingezogen).

noch ohne Deckel (aber der ist inzwischen auch drauf und die Kaninchen eingezogen).

Veröffentlicht in Allgemein

Met geht

Unser Honigweinansatz ist jetzt heftig am Blubbern…

Veröffentlicht in Allgemein

Rasen nach 1 1/2 Wochen…

Es hat die ganze letzte Woche nur geregnet… eigentlich seit Freitag vor einer Woche. Der Rasen hat ganz schön losgelegt.

Und wir haben einen Honigwein angesetzt. Die Gelehrten sind sich offenbar total uneinig, was da reinmuss, ausser Honig, Hefe, und Apfelsaft. Es gibt dann noch tausend Mittelchen die man mit reintun kann. Wir haben geriebenen Apfel (um die Schwebteilchen zu binden), Hefe-Aktivator (wegen… naja, damit es den Hefen besser geht als den anderen :)), und Anti-Geliermittel (auch wegen der Schwebteilchen) mit reingetan. Mal sehen, was jetzt passiert.

Rasen, 1 1/2 Wochen nach der Aussaat.

Rasen, 1 1/2 Wochen nach der Aussaat.

Cotoneaster-Hecke

Cotoneaster-Hecke

Will mal Met werden.

Will mal Met werden.

Veröffentlicht in Allgemein

Weiße Leinwand

Nach der Arbeit ist ja vor der Arbeit… Nun ist das Pflaster fertig, und die Hälfte unseres Grundstücks wieder blanke Erde. Nach drei Tagen Harken, Steine sammeln, Quecken so gut es geht zu entfernen, habe ich zukünftige Beete mit Unkrautvlies abgedeckt und Rasen- und Wildblumensaat ausgebracht. Wie immer passt das Wetter perfekt: Jetzt, wo die Saat drin ist, regnet es.

Nun haben wir mal die Qual der Wahl: Was pflanzen wir bloß? Es ist wie mit einer weißen Leinwand: Alles ist offen.

Auf der anderen Hälfte wächst und blüht es. Mir scheint, so richtig falsch machen kann man es gar nicht. Irgendwas Hübsches wird schon rauskommen. :)

Ein gepflasterter Weg für den Briefträger. Hier habe ich schon einen Pflanzplan... Lasst euch überraschen.

Ein gepflasterter Weg für den Briefträger. Hier habe ich schon einen Pflanzplan… Lasst euch überraschen.

Hier muß auch noch ein Plan her.

Hier muß auch noch ein Plan her.

Von der Haustür kommt man zur Einfahrt und zum Auto.

Von der Haustür kommt man zur Einfahrt und zum Auto.

Auf dem kleinen Stück neben der Einfahrt wird einmal Rasen, ein Streifen Stauden oder Hecke, und ein Chinaschilf stehen.

Auf dem kleinen Stück neben der Einfahrt wird einmal Rasen, ein Streifen Stauden oder Hecke, und ein Chinaschilf stehen.

Wo das Auto steht, stelle man sich ein Carport vor. Dahinter außen Rasen und mittig und um den Amberbaum herum Wildblumenwiese. An der Straße bin ich noch nicht so  sicher. Katrin will an ihrer Grenze Kissenphlox pflanzen.

Wo das Auto steht, stelle man sich ein Carport vor. Dahinter außen Rasen und mittig und um den Amberbaum herum Wildblumenwiese. An der Straße bin ich noch nicht so sicher. Katrin will an ihrer Grenze Kissenphlox pflanzen.

Uns gefällt das Pflaster. Die Ränder und Aussparungen sehen auch echt gut aus.

Uns gefällt das Pflaster. Die Ränder und Aussparungen sehen auch echt gut aus.

IMG_6383 IMG_6392

Hier kommt auch erst mal Rasen hin. Vielleicht wandert das Gemüsebeet auch noch etwas rüber, Richtung Carport.

Hier kommt auch erst mal Rasen hin. Vielleicht wandert das Gemüsebeet auch noch etwas rüber, Richtung Carport.

Marcus hat eine Steckdosensäule installiert, wo wir vier 230 V-Steckdosen für eine Gartenpumpe haben.

Marcus hat eine Steckdosensäule installiert, wo wir vier 230 V-Steckdosen für eine Gartenpumpe haben.

Im restlichen Garten... Die Sonnenblumen werden jetzt richtig groß.

Im restlichen Garten… Die Sonnenblumen werden jetzt richtig groß.

Kornblumenmischung.

Kornblumenmischung.

Die Indianernesseln sind offenbar gutes Hummelfutter.

Die Indianernesseln sind offenbar gutes Hummelfutter. Die orange Scharfgarbe ist verblüht. Ich hoffe sie sähen sich im nächsten Jahr irgendwie aus. (Das nennt man wohl “Blackbox Gardening”)

Dieser kleine Schmetterlingsflieder ist mir zugelaufen und musste während der Pflasterarbeiten umziehen. Mal sehen, ob er durchkommt.

Dieser kleine Schmetterlingsflieder ist mir zugelaufen und musste während der Pflasterarbeiten umziehen. Mal sehen, ob er durchkommt.

Der Lavendel (vorne), den ich im Februar in Blumentöpfe gesäht hatte, hat überlebt.

Der Lavendel (vorne), den ich im Februar in Blumentöpfe gesäht hatte, hat überlebt.

Die Himbeeren legen jetzt richtig Laub zu.

Die Himbeeren legen jetzt richtig Laub zu.

Kleerasen.

Kleerasen.

Hostas, Farne, Huflattich und Storchschnabel auf dem Wall.

Hostas, Farne, Huflattich, Storchschnabel und Canna (vorne), die kleine Saalweide und Baumspinat hinten.

Der Baumspinat geht mir inzwischen bis zur Brust.

Der Baumspinat geht mir inzwischen bis zur Brust.

Die Kirsche hat unter den Blattläusen gelitten...

Die Kirsche hat unter den Blattläusen gelitten…

Von hier gelangt man von der anderen Seite auf unser Grundstück. Hat irgendwie Waldrand-Charakter.

Von hier gelangt man von der anderen Seite auf unser Grundstück. Hat irgendwie Waldrand-Charakter.

...komplet mit Pilzen. Dies ist vermutlich ein Pantherpilz. Sieht dem Steinpilz ähnlich, ist aber rötlich. Und giftig.

…sogar Pilzen haben wir. Dies ist vermutlich ein Pantherpilz. Sieht dem Steinpilz ähnlich, ist aber rötlich. Und giftig.

Immer wieder toll im Sommer...

Immer wieder toll im Sommer…

Die drei Haselnussbüsche warten drauf, einen vernünftigen Platz zu bekommen.

Die drei Haselnussbüsche warten drauf, einen vernünftigen Platz zu bekommen.

Die Prunkwinden erobern das Vogelhaus.

Die Prunkwinden erobern das Vogelhaus. Auf den neu gesähten Flächen um die Terasse herum ist inzwischen Rasenflaum zu sehen.

Bob und Alice verstecken sich vor dem Regen.

Die Plüschnasen verstecken sich vor dem Regen.

Veröffentlicht in Allgemein

Auf der Baustelle

Seit Montag wird bei uns der Garten von ein paar Baggern der Firma HWH Straßenbau umgegraben, verdichtet, und die Terrasse, die Auffahrt, und Wege gepflastert. Jede Tag erkennt man ein bisschen mehr, wie’s mal werden soll. Die Bauarbeiter kratzen sich am Kopf, weil sie einen römischen Verbund legen müssen. “Da muss man Abitur für haben.” sagt einer. “Zum Glück haben wir einen Schlauen dabei.” Insgesamt sind wir zufrieden. Alles wird genau abgesprochen, alle Arbeiten gut vorbereitet und abgesteckt.

Terrasse (vorher)

Terrasse (vorher)

mit alten Gehwegplatten...

mit alten Gehwegplatten…

Ich habe noch eine Mähkante drumgemacht.

Ich habe noch eine Mähkante drumgemacht.

Vor dem Haus (vorher). Der Bagger hat das Unkraut weggewischt und den Schotter durch Erde ersetzt.

Vor dem Haus (vorgestern). Der Bagger hat das Unkraut weggewischt und den Schotter durch Erde ersetzt.

Das Kabel kommt jetzt beim zukünftigen Schuppen wieder raus.

Das Kabel kommt jetzt beim zukünftigen Schuppen wieder raus.

...und jetzt.

…und jetzt.

Neben dem Haus (vorher)

Neben dem Haus (vorher)

...mittendrin...

…mittendrin…

...mit Einfassungen...

Einfassungen werden hergestellt (gestern).

Fallrohranschluss für's zukünftige Carport.

Fallrohranschluss für’s zukünftige Carport (heute). Neben dem Amberbaum ist eine kleine Sickergrube gesetzt worden (ein Ring).

Weg zur Terrasse.

Weg zur Terrasse (heute).

...und das wird die Auffahrt.

…und das wird die Auffahrt. Der Pflasterstein heißt Lienero von Diephaus und wird im römischen Verbund verlegt.

Veröffentlicht in Allgemein
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.